X
 

Die Integration neuer Heimbewohner wirksam unterstützen

Termine und Preise

Kein freier Termin verfügbar

Nutzen

In diesem Seminar bekommen Sie Anregungen, Ideen und Handlungsmöglichkeiten, wie Sie die Eingewöhnungsphase begleiten können. Wir setzen uns auseinander mit Themen wie Beziehungsgestaltung, Biografiearbeit, Integration in die Gemeinschaft, Einbezug der Angehörigen, Milieugestaltung u.a.m. (4 Unterrichtseinheiten) Dozentin: Karola Krisch, Betreuungskraft

Inhalte

Der Umzug eines alten Menschen in ein Pflegeheim ist für ihn ein massiver Einschnitt in sein persönliches Leben. Oft haben andere über diesen Schritt entschieden. Besonders wenn sie pflegebedürftig werden, sehen sie manchmal nach einem Krankenhausaufenthalt nicht einmal mehr ihre eigene Wohnung. Alles was ein persönliches Leben ausgemacht hat, verschwindet.

Nicht selten haben die Menschen daher Angst vor dem Verlust der Selbstbestimmung oder verstehen bei einer Demenzerkrankung gar nicht, was ihnen geschieht.

Damit der Einzug gelingt, brauchen wir Zeit und Einfühlungsvermögen und müssen Fragen klären wie „gibt es Vorbehalte gegenüber Altenheimen“, „wie war die Zeit vor dem Einzug“, „wer hat entschieden“, „wie ist das aktuelle Befinden“, was braucht dieser alte Mensch“, um Anhaltspunkte über die momentane Situation der neuen Bewohner zu erhalten und die Weichen fürs Einleben richtig zu stellen.

 

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung